Wir sichern ihnen eine einfache und für Sie klar nachvollziehbare Vorgehensweise bei der Abrechnung zu - ohne spätere Überraschungen.

Legale Pflegekraft

Legale Pflegekraft

Sie sollten immer darauf achten, dass Ihre Pflegekraft eine legal beschäftigte Arbeitskraft ist. Schwarzarbeit ist strafbar und bei Feststellung illegaler Arbeitsverhältnisse drohen Konsequenzen in Form von Geld- und Haftstrafe.

Wenn Sie eine Betreuungskraft direkt einstellen, sind Sie deren Arbeitgeber und es müssen alle arbeitsrechtlichen Vorschriften beachtet werden. Es muss ein Arbeitsvertrag geschlossen werden, in dem Sie den Tätigkeitenumfang, die Arbeitszeit, die Dauer der Probezeit und Höhe und Fälligkeit des Lohnes festlegen. Zudem sind Sie zur An- und Abmeldung des Arbeitnehmers bei der Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung verpflichtet. Ihre Betreuungskraft muss ferner bei der Berufsgenossenschaft gemeldet werden und es muss für sie eine Betriebsnummer bei der Agentur für Arbeit beantragt werden.

Bei einer Vermittlungsagentur müssen Sie sich um nichts sorgen. Alle rechtlichen Vorschriften werden von uns beachtet und die entsprechenden Handlungen vorgenommen. Wir beschäftigen nur Personal mit entsprechender Arbeitsgenehmigung und achten auf einen korrekten Arbeitsvertrag. Keiner unserer Mitarbeiter arbeitet in einem Graubereich oder gänzlich im rechtsfreien Raum. Unsere Angestellten sind bei der Sozialversicherung gemeldet und stehen in einem regulären Arbeitsverhältnis.